Über uns

Ihr vertrauenswürdiger Partner für

hochpräzise CNC-Fertigung und mehr

Zertifikate DE:
Zertifikat ISO 9001:2015
Zertifikat ISO 13485:2016

Zertifikate EN:
ISO 9001:2015
ISO 13485:2016

Verhaltens- und Ethikkodex der Robert Ott AG:
R0_V01605

Special Olympics
Urkunde 2024

Unsere Kunden sind unsere Partner, und wir begegnen ihnen auf Augenhöhe. Die Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Gebot. Wir beraten professionell mit hohem Fachwissen und einer Zuverlässigkeit, die ihresgleichen sucht. Terminverbindlichkeit und Qualität, die den hohen Kundenanforderungen entspricht, sind keine Lippenbekenntnisse, sondern unser Schlüssel zum Erfolg.

Wir sind ein innovativer Marktleader, der durch höchste Präzision, zu fairen Preisen und zum vereinbarten Termin liefert. Eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produkte und Prozesse ist durch ISO 9001/13485 garantiert. Für das steht der Unternehmer Robert Ott mit seinem Namen.

Unser Team

Wir sind ein Team mit 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und täglich bereit, unser Bestes zu geben. Das Fachwissen erweitern wir stetig und fördern die laufende Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden. Zudem bilden wir die Fachkräfte von morgen aus, indem wir 21 Jugendlichen einen Ausbildungsplatz bieten. Die Attribute Hilfsbereitschaft, Teamarbeit, Eigeninitiative, Disziplin und Eigenverantwortung hat bei uns jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter verinnerlicht.

Vorschläge zu Verbesserungen sind von der Geschäftsleitung nicht nur gewünscht, sondern werden erwartet. Den ehrlichen, offenen und respektvollen Umgang miteinander fördert unseren Gemeinschaftssinn. Denn nur gemeinsam können wir die Spitzenleistungen erbringen, die unsere Partner selbstverständlich erwarten.

 

Gearbeitet wird im 3-Schicht-Betrieb, daraus generieren wir ca. 220’000 Produktionsstunden pro Jahr auf über 70 CNC-Maschinen. Rund 5 % des Umsatzes werden in den EU-Raum exportiert. Zertifiziert sind wir nach ISO 9001 und ISO 13485. Ausführliches Firmenporträt in Zahlen.

 

 

Meilensteine

2023

Erweiterung unserers Maschinenparks:

  • EMCO Hyperturn 100 Powermill
  • EMCO Hyperturn 65 Powermill G2

Mit diesen beiden CNC-Dreh- und Fräszenter Multitasking verstärken wir nicht nur unsere Fähigkeiten in der CNC-Technik, sondern unterstreichen auch unsere Philosophie, stets an der Spitze der technologischen Entwicklung zu stehen. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden mit diesen modernen Maschinen noch bessere Ergebnisse und massgeschneiderte Lösungen anbieten zu können.

 

Highlight 2023

Freude ohne Grenzen – Unser Erfolg im Rampenlicht!

Wir sind überwältigt und stolz, den begehrten Spezialpreis «Ausbildung Fachkräfte» im Rahmen des Unternehmenspreises 2023 der AKB und AGV gewonnen zu haben. Diese Auszeichnung bestätigt unser engagiertes Streben nach Exzellenz in der Ausbildung und unserem Beitrag zur Fachkräfteentwicklung.

Unsere Leidenschaft für die Ausbildung hat uns angetrieben, neue Massstäbe zu setzen und Talente zu fördern. Dieser Preis ist ein Zeichen für unsere unermüdliche Hingabe und das Teamwork, das dahinter steckt. Wir freuen uns darauf, auch weiterhin Fachkräfte von morgen zu inspirieren und zu formen.

Gemeinsam werden wir weiterhin die Grenzen des Möglichen überschreiten und unsere Freude an der Ausbildung teilen.

Lesen Sie dazu im Swissmechanic Journal den fesselnden Bericht über die Robert Ott AG und ihre Massnahmen gegen den Fachkräftemangel. 

 

2019

Investition in neue Fertigungstechnologie, erster 3D-Drucker wurde installiert.

Erweiterung unserer Lehrlingsabteilung. Diese wurde neu in ein nebenstehendes Gebäude verlagert und wurde von ca. 200m2 auf 600m2 vergrössert.
Ziel ist es pro Lehrjahr 5-6 Poly- und Produktionsmechaniker auszubilden.

 

Grösste Investition in der 29-jährigen Firmengeschichte:

Für einen unseren namhaften Schweizer Kunden im Bereich Kabelverschraubungen, haben wir unsere Exklusivfertigung in zusätzlichen Räumlichkeiten (Produktion und Administration) von fast 1’000m/2 in Betrieb genommen. Für die Produktion von ca. 3’500’000 Stk. (3.5 Mio.) Messing Teilen pro Jahr, haben wir eine Produktion aufgebaut mit: 5 Hanwha Langdrehmaschinen mit Stangenlader Irco Breuning, 3 Nakamura Doppelspindeldrehmaschinen mit 3 Revolvern mit Stangenlader Irco Breuning, Späneaufbereitungsanlage, 2 Gleitschleifanlagen, vollautomatische Lösungsmittel Reinigungsanlage, Zählwagen, Sägeautomat, Betriebseinrichtungen, Mobiliar, etc.
Die Produktion läuft rund um die Uhr, wobei anderthalb Schichten bemannt sind.

2018

Kapazitätserweiterung mit zweiter Plattenfräsmaschine

Kapazitätserweiterung mit zusätzlicher Grossdrehmaschine

Kapazitätserweiterung für den Bereich Kleinserien (bis ca. 50 Stk.), zwei neue Emco Drehmaschinen

 

2017

Zulassung für Umstempelung durch die Swiss TS Technical Service AG.

Erweiterung der Schleiferei mit zwei occasions Studer Schleifmaschinen.

Aus Platzgründen musste die Schleiferei in separate Räumlichkeiten ca. 300 m2, im Gewerbepark Oholten, ausgelagert werden.

2014

Anschaffung weiterer Fertigungsanlagen, welche uns neue Fertigungsmöglichkeiten ermöglichen, wie Senkerodieren und Laserbeschriften.

Inbetriebnahme einer CNC-Drehmaschine und einer CNC-Fräsmaschine in der Lehrlingsabteilung.

2016

Investition in neue Fertigungstechnologie, eine Plattenfräsmaschine mit Vakuumplatte wird in die Produktion integriert.

Projekt Radikal
Fünf Anlagen werden aus der Produktion genommen und vier neue hocheffiziente Doppelspindeldrehmaschinen mit drei Werkzeugrevolvern werden nach der Prodex geliefert.

2010

Einstieg in neue Fertigungsverfahren, wie Drahterodieren und das 5-Achsen-Fräsen.

Aufbau einer Fertigungsinsel für Prototypen und Kleinserien.

 

2012

Ausbau der Fertigungsmöglichkeiten durch die Anschaffung einer Grossdrehmaschine, Bearbeitungsmöglichkeiten bis 650 mm Durchmesser und 1500 mm Länge.

2006

Der Personalbestand steigt auf 30 Mitarbeiter und der Entscheid für die Lehrlingsausbildung wird realisiert. Im Jahr 2006 werden bereits 2 Polymechanikerlehrlinge ausgebildet.

Durch die Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 13485 können neue Kunden gewonnen werden.

 

2008

Bezug des neuen klimatisierten Kontrollraums, Inbetriebnahme der neuen 3-D-Messmaschine.

Kapazitätserweiterung durch die Anschaffung einer weiteren Langdrehmaschine.

2004

15-jähriges Firmenbestehen mit Tag der offenen Tür.

2000

Ein weiterer Umzug mit bereits 10 Mitarbeitern und 10 CNC-Maschinen in das ehemalige Wäbi-Gelände in Seon.
Nun stehen der Belegschaft von Robert Ott AG eine Fläche von ca. 2500 m2 zur Verfügung.

Gründung der Aktiengesellschaft Robert Ott AG, CNC-Zerspanungstechnik.

Übernahme der gesamten Geschäftsaktivität und des Inventars der Firma Webuetech, Werkstatt- und Bürotechnik, in Seon.

 

2002

Übernahme der gesamten Geschäftsaktivität, des Inventars und der Mitarbeiter der Firma Urech, Maschinen- und Werkzeugbau AG, in Seon.

1995

Der Personalbestand wächst auf 5 Mitarbeiter und es erfolgte ein Umzug in ein Gebäude der früheren Seetal Papier AG in Seon.
Die Fläche von bereits 400 m2 schaffte Raum für neue CNC-Drehmaschinen und CNC-Bearbeitungscenter.

 

1997

Die erste Zertifizierung erfolgte nach ISO 9002.

1989

Gründung der Einzelfirma Robert Ott, Mechanische Werkstätte, Sigismühle Seon. Firma durch Robert Ott. Die Produktionsaufnahme erfolgte in einem 50-m2-Raum mit zwei konventionellen Bearbeitungsmaschinen.

1990

Die Kapazität wurde mit einem CNC-Bearbeitungscenter und zwei CNC-Drehmaschinen erweitert. Dies bedingte einen Ausbau der Produktionsfläche auf 100 m2. Anstellung des ersten Mitarbeiters, der auch noch heute für die Firma Robert Ott AG tätig ist (Name: Adrian Grob, heute Stv. Produktionsleiter)